Andrea Weber - Themen- und Stadtführungen  

Verkehrte Welt - Thomasnachtführung Hall in Tirol

Wann

Montag, 21. Dezember 2020
19:00 Uhr 21:00

Wo

Beim Brunnen

Oberer Stadtplatz

Was

Ist die Sieben gut oder schlecht? Ist das Feuer böse oder gut?

Der heilige Thomas war derjenige, der Jesus nicht gesehen hat, wie alle anderen, weil er gerade nicht da war. Obwohl alle es ihm sagten, glaubte er es nicht. Erst wenn ich meinen Finger in seine Wunde legen kann, werde ich glauben, sagte er. Das brachte ihm den Ruf ein, der Apostel zu sein, der am längsten in der Dunkelheit und am weitesten von Gottes Liebe entfernt war. Deshalb bekam er die Nacht mit der längsten Dunkelheit zugesprochen. Das hat die katholische Kirche mit der Liturgiereform 1970 wieder geändert und es wurde der 3. Juli zum Gedenktag des hl. Apostels Thomas. Inoffiziell ist er auch heute noch der ungläubige Thomas. Anders gesehen war er es aber, der mit Jesus zusammen sterben wollte, er war Fischer wie Petrus und Andreas auch, er hat der Legende nach die hl. drei Könige zu Bischöfen gemacht und er hat in Indien eine vorbildliche religiöse Gemeinschaft gegründet, die bis in die heutige Zeit wirkt. Oft ist das Schwarz und Negative des einen das Positive des anderen. Oft hat er sich schon verändert und immer wieder in der Geschichte ändert sich der Blickwinkel auf die Dinge. Das Gute wird schlecht und das Schlechte wird gut. Überall kommt sie einem unter, "diese verkehrte Welt". Das Thema ist heikel, das ist eine Gratwanderung, aber dem Reiz, diese Führung zu machen, kann ich nicht länger widerstehen. Mutige sind herzlich eingeladen, mit mir und vielen verschiedenen Blickwinkeln aufmerksam durch die Stadt zu "flanieren".

 Treffpunkt: Montag, 21.12.2020 um 19:00 Uhr beim Brunnen am Oberen Stadtplatz. Preis pro Person (inklusive kleiner Aufmerksamkeiten): 15:00 Euro

Bild: canstockphoto.de 031111

 
Copyright ©  2020 Andrea Weber | Impressum | Sitemap | Datenschutz | Presse | Archiv | Newsletter